Blogeinnahmen September 2011

Auch ich will hier nun regelmäßig meine Einnahmen veröffentlichen. Das hat einen dann doch sehr einfachen Grund: Wer über das Geld verdienen im Internet schreibt, sollte vielleicht auch zeigen, dass es tatsächlich geht. Beginnen soll das jetzt mit den Blogeinnahmen September 2011, aber auch in Zukunft wird es natürlich immer wieder Updates geben!

Aber eines vorweg: Ich bin nicht nur mit einem Angebot im Internet vertreten, sondern es sind gleich mehrere. Für diese ganz unterschiedlichen Angebote jeweils die Einnahmen getrennt zu erfassen, ist mir doch ein wenig viel Arbeit. Daher veröffentliche ich die Einnahmen zwar nach Kategorien, gehe jedoch nicht darauf ein, woher diese Einnahmen im Einzelnen stammen.

Blogeinnahmen September 2011

Blogeinnahmen September 2011

Blogeinnahmen September 2011

Der September 2011 war für mich trotz Sommerloch ein sehr erfolgreicher Monat. Das mag zum Einen am oft schlechten Wetter gelegen haben. Zum anderen konnte ich jedoch auch zwei langfristige Werbeverträge abschließen. Diese Verträge laufen zwar über mehrere Monate, die Zahlung erfolgte aber im September. Daher weise ich sie auch für den September aus.

Im Einzelnen konnte ich folgende Umsätze generieren:

  • Affiliate-Netzwerke: 194,02 Euro
  • Direktvermarktung: 386,50 Euro
  • Google Adsense: 40,61 Euro
  • Contaxe: 2,52 Euro
  • Sonstiges: 50,81 Euro

Die Einnahmen für den Monat September belaufen sich somit insgesamt auf ganze 674,46 Euro. Zieht man davon die langfristigen Verträge ab, bleibt mit 298,46 Euro ein Verdienst übrig, der für meine Verhältnisse im guten Mittelfeld angesiedelt ist.

Ausgaben im September 2011

Die Ausgaben im September 2011 sind recht übersichtlich:

  • Hosting und Domains: 57,21 Euro
  • gekaufte Texte: 79,97 Euro

Insgesamt musste ich somit Kosten von 137,18 Euro tragen. Auch hierbei gilt wieder zu beachten, dass die Domains (5 an der Zahl, die im September fällig wurden) natürlich jährlich laufen und diese Kosten daher in den nächsten 11 Monaten nicht anfallen.

Überschuss September 2011

Nimmt man auf langfristige Verträge keine Rücksicht, so ergibt sich ein ganz ordentlicher Überschuss von 537,28 Euro. Für meine Verhältnisse schon ganz gut, aber sicherlich ausbaufähig.

Notwendige Optimierungen

In den nächsten Tagen und Wochen wird zunächst einmal wichtig, die Anzeigen weiter zu optimieren. Viele der Anzeigenplätze weisen leider viel zu geringe Klickraten auf. Mit ein wenig Optimierung kann ich hier sicherlich noch ein paar Euro mehr in den nächsten Monaten generieren. Insbesondere das Weihnachtsgeschäft muss jetzt vorbereitet werden: Nachdem in vielen Supermärkten schon wieder Spekulatius und Marzipankartoffeln verkauft werden, wird es nicht mehr lange dauern, bis auch der Shopingwahn im Internet wieder beginnt. Zwar fehlt mir – aufgrund vieler Aufträge und bald beginnendem Semester – wieder einmal viel Zeit. Aber ein kleines, winziges Stück vom riesengroßen Kuchen möchte ich mir dann doch irgendwie sichern.

Auch in den nächsten Monaten will ich regelmäßig meine Blogeinnahmen veröffentlichen. Zunächst, um euch einen Anreiz zu geben, mehr mit euren Projekten zu machen. Auf der anderen Seite ist das eine ganz gute Dokumentationsform für mich und außerdem wird damit mein Ehrgeiz natürlich noch mehr geweckt. Übrigens: Bei selbststaendig-im-netz.de findet ihr auch regelmäßig die Einnahmen anderer deutscher und englischsprachiger Blogs, ein Blick lohnt sich!

Blogeinnahmen September 2011

Blogeinnahmen September 2011

Categories: Geld verdienen