Blogeinnahmen Oktober 2012

Nun ist der November ein paar Tage alt, höchste Zeit also, die Blogeinnahmen im Oktober 2012 zu veröffentlichen. Diesmal bei mir mit einem Novum: Ich werde auch etwas zu den Besucherzahlen preisgeben.

Einnahmen im Oktober 2012

Quelle Oktober September Veränderung
Affiliate 345,04 € 166,96 € +107%
Direktvermarktung 20,50 € 281,00 € -93%
Google Adsense 11,75 € 14,88 € -21%
Summe 377,29 € 462,84 € -18%

Insgesamt sind die Einnahmen im Oktober ganz ordentlich gewesen: Sie liegen in meinem persönlichen Mittelfeld. Während die Einnahmen von Adsense etwa auf gleichem Niveau blieben, haben sich die Affiliate-Einnahmen ganz gut entwickelt. Das hängt insbesondere aber auch mit mehrern Leads aufgrund der iPhone 5 Einführung zusammen.

Bei der Direktvermarktung ist derzeit nicht viel zu gewinnen. Ich gebe nur zu bedenken, dass die Einnahmen im September wegen einer Werbeplatz-Vermietung für ein ganzes Jahr so hoch ausgefallen sind. Von daher sind auch die Einnahmen aus der Direktvermarktung als Mittelfeld zu bezeichnen. Wobei mich sehr enttäuscht, dass über Blogads derzeit nichts mehr reinkommt.

Ausgaben im Oktober

Die Ausgaben im Oktober waren neben den 8,- EUR für Hosting (wie in jedem Monat) vor allem durch zusätzliche 10,- EUR für eine neue Domain (kleiner Social Media Gag [peinlicher Vertipper]: Schanzenbäckerei Hamburg) gekennzeichnet. Mit diesen insgesamt 18,- EUR Ausgaben bleiben also erst einmal knapp 360,- EUR über. Steuern und Abgaben wie immer noch nicht eingerechnet.

Besucher im Oktober 2012

Weil offensichtlich das Interesse daran steigt neben den nackten Einnahmen auch etwas zu den Besucherzahlen zu erfahren, möchte ich an dieser Stelle dazu auch mal etwas sagen. Hier sei jedoch zunächst wiederholt, dass meine Einnahmen sich im Wesentlichen aus drei Angeboten zusammensetzen, die ich hier jedoch immer summiert aufliste; Das Auseinanderrechnen der einzelnen Einnahmen ist mir z.T. nicht möglich oder es ist mir schlicht zu aufwendig. Bei den Besucherzahlen ist das natürlich einfach, deshalb werden die Seiten hierbei getrennt gelistet:

  • wpLove.de
    • Besucher: 1.655
    • Seiten: 3.113 d.h. 1,88 Seiten/Besucher
    • durchschnittliche Besuchsdauer: 02:00 Minuten
    • Absprungrate: 66,22%
    • neue Besuche: 70,21%
  • GeldimWWW.de
    • Besucher: 308
    • Seiten: 654 d.h. 2,12 Seiten/Besucher
    • durchschnittliche Besuchsdauer: 01:35 Minuten
    • Absprungrate: 61,69%
    • neue Besuche: 83,12%
  • Artikelwissen.info
    • Besucher: 1.733
    • Seiten: 2.362, d.h. 1,36 Seiten/Besucher
    • durchschnittliche Besuchsdauer: 00:52 Minuten
    • Absprungrate: 82,86%
    • neue Besuche: 92,96%

Aus diesen Werten ziehe ich ganz unterschiedliche Schlüsse: Während wpLove.de solide “läuft” und nur mal wieder neue Artikel bräuchte, kann ich mein “Experiment” Artikelwissen.info wohl bald einstellen. Die aktuellen Werte bilden nur noch etwa 10% der Besuchszahlen von vor einem Jahr. Da lohnt der Aufwand bald nicht mehr. GeldimWWW.de entwickelt sich ganz gut, bräuchte aber dringend mehr Artikel. Immer dann, wenn ich Artikel veröffentlicht habe (also im September und früher), waren deutliche Peaks zu bemerken.

Insgesamt stelle ich jedoch immer wieder erstaunt fest: Dafür, dass die Projekte eindeutig in die Kategorien “sehr klein” und “Hobby” fallen, sind die Einnahmen, die daraus entstehen, ausgesprochen gut.

Categories: Geld verdienen