Monthly Archive » Oktober 2012

Blogeinnahmen September 2012

Wieder ist der neue Monat ein paar Tage alt, höchste Zeit also meine Einnahmen des letzten Monats zu veröffentlichen. Und für mich ist der September 2012 nach langer Durststrecke wieder ganz gut gelaufen. Nach dem eher mäßigen August sind die Blogeinnahmen im September 2012 wieder ganz ordentlich!

Einnahmen im September 2012

Quelle August August Veränderung
Affiliate-Netzwerke 166,96 € 86,14 € +94%
Direktvermarktung 281,00 € 38,00 € +639%
Google Adsense 14,88 € 7,43 € +100%
Summe 462,84 € 131,57 € +252%

Ein Einnahmenplus von schlappen 252% ist ein Grund zum Jubeln. Zumindest konnte ich mit diesen Zahlen wieder an Zahlen zum Jahreswechsel anknüpfen. So schön dieser finanzielle Erfolg meiner Arbeit im Netz auch ist, so gibt es aber auch Einschränkungen auf der Einnahmenseite, die ich an dieser Stelle nicht verschweigen will:

  • Ein Großteil der Einnahmen durch Direktvermarktung kommt nur deshalb zustande, weil ich wieder einmal einen Sponsor für wpLove.de finden konnte. Für ein Jahr hat dieser Sponsor dort einen Werbeplatz gebucht. Das ist toll, zeigt aber auch, dass bei der sonstigen Direktvermarktung noch deutlich Luft nach oben ist. Auch müssen die Einnahmen relativiert werden, weil das Sponsoring über 12 Monate läuft und ich eigentlich die Einnahmen daher auch über 12 Monate “verteilen” müsste.
    Allerdings sind Buchung und Zahlung im September entstanden, die Einnahmen verzeichne ich hier daher auch in Gänze.
  • Im Affiliate-Marketing tut sich nicht viel. Und wie auch in den Vormonaten, so stammt ein Großteil der Einnahmen aus dieser Kategorie einzig aus den Lifetime-Provisionen eines einzigen Partnerprogramms. Bricht mir diese Einnahmenquelle weg, dann war’s das auch mit dem Großteil aller Einnahmen im Bereich Affiliate-Marketing.
  • Zwar konnte ich die Einnahmen aus Google Adsense verdoppeln. Doch knapp 15 Euro im Monat sind echt wenig und auch in keiner Weise mit dem zu vergleichen, was ich selbst noch vor einem Jahr dort generieren konnte. Nach Monaten der Spekulation weiß ich jetzt auch woran’s liegt: In den letzten Monaten hat meine Haupteinnahmequelle für diesen Bereich massiv an Sichtbarkeit verloren, Google war der produzierte Inhalt wohl zu beliebig. Mit einer stärkeren monothematischen Ausrichtung merkt man allerdings auch langsam, dass diese Sichtbarkeit (in dem Bereich) so langsam wieder kommt.

Ausgaben im September

Auch im September sind wieder nur Ausgaben von etwa 8 Euro angefallen. “Gewinn” vor Steuern, etc. ist damit etwa 455 Euro. Nach der Steuererklärung im kommenden Jahr wird davon aber deutlich weniger überbleiben. 😉

Leider bin ich nach dem Umzug nach Hamburg noch nicht wirklich dazu gekommen wieder neue und gute Inhalte zu publizieren. Statt mehr Zeit für meine Webprojekte zeichnet sich derzeit ab, dass eher weniger Zeit übrig bleibt. Noch immer suche ich daher auch jemanden, der Lust hat GeldimWWW.de fortzuführen!